rescued_materials_1

Wir retten unsere Materialen vor dem Feuer

Finde heraus wo unsere Materialien für unsere nachhaltigen Statement Taschen herkommen. Weißt du was zum großen Teil mit überschüssigen Materialien und Überbeständen der Modebranche passiert? Sie werden auf die Mülldeponie verbannt und verbrannt. Das bedeutet, dass jedes Jahr Millionen Tonnen Stoff verschwendet werden. Was in der Modebranche passiert, ist auch die traurige Wahrheit für anderen Materialien wie Planen für LKW-Abdeckungen oder Partyzelte. Die überschüssigen Produktionsmaterialien werden in Container verworfen und verbrannt. Diese Materialien sind brandneu und konnten ihren eigentlichen Zweck nie verkörpern. Diese sinnlose Art, Ressourcen zu verschwenden und CO2 zu emittieren, war einer der Gründe für uns bei GRüNBAG, unsere Reise 2008 zu beginnen. Wir sind auf der Mission das zu ändern und diesen Materialien einen neuen Zweck zu geben. Im Kern geht es darum, Potenzial von Materialien zu überdenken.

Wie sieht das in der Praxis aus? Eines können wir sagen, unsere Rettungsmission ziemlich bodenständig. Wir fahren selbst zu unseren Partnern in Dänemark und wählen die Materialien wie Planen und Sicherheitsgurte von Hand aus - meist direkt von den Schneidetischen. Eine weitere wichtige Materialquelle sind die alten Rettungsboote unseres Partners Viking Life Saving Equipment. Nach Jahren der Zusammenarbeit haben ihre Mitarbeiter geschulte Augen beim Sortieren die richtigen Materialien für unsere Taschen zu finden. Die weißen Segel sind einer unserer exquisiten Materialien, die jede Tasche wirklich einzigartig machen. Manchmal erhalten wir sogar private Spenden von Bootsbesitzern, deren Segel ein Leben auf See hatten und die jetzt für einen neuen Zweck als Taschen bereit sind, anstatt weggeworfen zu werden.

Wir haben enge Beziehungen zu all unseren Partnern und wählen alle Materialien von Hand aus. Und das ist nur der Anfang - Man muss nur mal darüber nachdenken, wie viele andere Materialien es gibt, bei deren  Potenzial man umdenken kann. Wir suchen ständig nach neuen Ideen und Materialien, die gerettet werden können.